BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Revitalisierung Bahnhof Rehfelde

Projekt:     Revitalisierung Bahnhofsgebäude Rehfelde
Träger:     Gemeinde Rehfelde,
vertreten durch das Amt Märkische Schweiz
Bauzeit:     August 2011 - August 2012
Fördermittel:     537.134,90 Euro
Beschreibung:    

Mit dem Bau der Ostbahn (1858 – 1867) begann um die Jahrhundertwende eine außergewöhnliche Etappe der Erweiterung und Vergrößerung der Gemeinde Rehfelde.

Mit der Eröffnung der Bahnstrecke Berlin – Küstrin 1867 entwickelte sich das Siedlungsgebiet um den späteren Bahnhof Rehfelde.

 

Nach Nutzungseinstellung für Bahnbetriebszwecke konnte durch Wohnnutzung der Verfall der Bausubstanz des Bahnhofsgebäudes nur eine begrenzte Zeit gestoppt werden. 1992 wurde die Fahrkartenausgabe geschlossen und 2000 zog der letzte Mieter aus. Der Verfall der Bausubstanz nahm dramatische Züge an.

 

Das 1908 errichtete Bahnhofsgebäude wurde 2009 von der Gemeinde gekauft, um es zu sanieren und dadurch das vor dem Verfall zu bewahrende „Eingangstor“ des Ortszentrums zu erhalten.

 

Dank der LEADER-Förderung konnte die Maßnahme erfolgreich umgesetzt werden. Die Gemeinde investierte in die Gebäudehülle und den Anbau (Pavillon). Private Investoren beteiligten sich am Innenausbau, so dass ein Zahnärzte-Zentrum im Bahnhofsgebäude entstehen konnte. Durch die gewerbliche Nutzung des Gebäudes (moderne Zahnarztpraxis) und die Tourismusinformation hat das Bahnhofsgebäude nicht nur lokale Bedeutung für Rehfelde „Das Grüne Tor zur Märkischen Schweiz“ sondern soll in Zukunft, wie auch in seiner Vergangenheit einen regionalen und überregionalen Bedarf für die Gemeinden des Amtes Märkische Schweiz und der Region im engeren Verflechtungsraum von Berlin erfüllen.

 

Parallel zum sanierten historischen Bahnhofsgebäude ist ein neuer moderner Pavillon mit Glaspassage entstanden. Die Neubaufassade hat charakteristische Merkmale des Altbaus aufgenommen. Zinkverkleidungen und der Wechsel von Putz- und Klinkerflächen verbinden die Baukörper trotz ihrer Eigenständigkeit zu einer harmonischen Einheit.

 

Der feierliche Festakt zur Inbetriebnahme des revitalisierten Bahnhofsgebäudes und des neu errichteten Tourismuspavillons am Wanderbahnhof Rehfelde fand am 22.08.2012 statt. Im Pavillon werden touristische und kulturelle Angebote sowie künstlerische Arbeiten der Region präsentiert und verkauft.

 

Kontakt:    

Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz

Sebastian-Kneipp-Weg 1

15377 Buckow (Märkische Schweiz

Telefon: (033433) 659-82 /-83

E-Mail:

oder direkt

 

stets aktuell: www.maerkischeschweiz.eu und www.gemeinde-rehfelde.de

 

Alles zur Bahnverbindung Berlin - Kostrzyn (Oderlandbahn)

 

Ansicht 1930   Nach der Fertigstellung
     
Tourismuspavillion    

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader