BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Lebendige Orte gestalten

Lebendige Orte tragen zur Identifikationsbildung der Beworeichenberghner bei. Die Lebensqualität vor Ort ist eng verbunden mit der Identifikation der Region des LAG Gebiets. Daher ist die Stärkung beider Räume, also der Orte und der Region, für eine zukunftsfähige Entwicklung unter Beteiligung und Integration der Bewohner eine zentrale Aufgabe für die LAG.

 

Lebendige Orte brauchen Menschen und Gemeinschaften, die anpacken, initiieren und begeistern können. Durch die RES soll das Potential der Selbstorganisation in der Region sowie gemeinschaftsorientierte Initiativen gestärkt werden.

 

Ziele Aktionsbereiche

Lebendige Räume und Orte Generationen übergreifend entwickeln

  • Sanierung denkmalgeschützter und ortstypischer Gebäude mit regionaltypischen Bauweisen bzw. vorrangig ökologischen Baustoffen
  • Leerstände neu besetzen
  • Begegnungsstätten für alle Generationen auf Basis vorrangig ökologischer Baustoffe und regionaltypischer Bauweisen
  • Barrierefreie Gestaltung
Grundversorgung und soziale Integration attraktiv ausbauen
  • Ärztliche Versorgung & Pflegedienste
  • Sportstätten
  • Grundbedarf mit Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs decken

Wohnen im Ort gestalten für mehr Vielfalt an Lebensformen

  • Umnutzung bestehender Bausubstanz mit regionaltypischen Bauweisen bzw. vorrangig ökologischen Baustoffen
  • Etablierung neuer Wohnformen
  • Nachbarschaftshilfe integrieren
  • Familien- und seniorengerechtes Wohnen

Lebenslanges Lernen & gesellschaftliches Engagement stärken

  • Bildungsstätten erlebbar gestalten und in regionale Wertschöpfungsketten einbinden
  • Zivilgesellschaftliche Strukturen stärken und weiterbilden
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Ausbau Wissenstransfer in die bzw. in der Region (Forschung und Entwicklung)

Integrierte & regionale Mobilität fördern

  • Mobilität für „jung und alt“ ermöglichen
  • Verbesserung Umfeld für die Nutzung ÖPNV
  • Umweltfreundliche Mobilitätslösungen

 

 

 

 

 


 

 

 

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader