BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Illu-Club läßt die Pferde los: Das Internationale Bilderbuchfestival geht erstmals auf Mittsommer-Bustour durch die Region

07. 06. 2021

Das Bilderbuchfestival Müncheberg wird vom 16.-21. Juni sein neues Programm, den "Illu-Club" in Prädikow, Buckow, Klosterdorf, Müncheberg, Reichenow und Worin vorstellen. Jeweils vormittags werden Schulen besucht, nachmittags geht es auf den Dorfplätzen weiter mit Angeboten für Kinder und Jugendliche. Unter dem diesjährigen Festivalmotto: „Pferde – Freiheit – Weite“ werden die beiden Illustrator:innen Marie Schwab aus Berlin und Mārtiņš Zutis aus Riga mit „Otto-dem Begegnungsbus“ über die Dörfer fahren, um dort offene Illustrations-Werkstätten durchzuführen. 

Begleitet wird der Illu-Club vom Festivalteam und einer Übersetzerin für die Sprachmittlung ins Lettische. An Bord finden sich Bilderbücher, Spiele und eine kleine Ausstellung. Auf dem Plan stehen auch Lesungen und musikalische Kurzauftritte mit weiteren Festivalkünstler:innen.
Die Mittsommer-Bustour wurde konzipiert als neues "pandemiefestes“ Festivalformat, wie schon der Schaufensterrundgang im vergangenen Advent in Buckow. Den Hygienevorschriften wird das Festival gerecht, indem u.a. alle Zusammenkünfte unter freiem Himmel stattfinden im Sinne der „Aufsuchenden Jugendarbeit“ unter Einhaltung von Abstandsregeln.  
 

„Unsere Partnerschaften in der Region helfen uns jetzt, so kurzfristig und zum Abschluss des Schuljahres mit unseren Freunden und dem neuen Illu-Club kreative und sichere Workshops im Freien zu organisieren. Mit dem Pferdethema werden wir hoffentlich bei vielen Kindern und Jugendlichen einen Nerv treffen.“ sagt der Festivalleiter Oliver Spatz. 


Seit 2013 lädt das internationale Bilderbuchfestival herausragende Illustrator:innen aus Mittel- und Osteuropaund Deutschland in den dt.-pol. Verflechtungsraum ein, um ihre Werke und Arbeitsweisen vorzustellen. Seitdem hat sich das Festival zum wichtigsten Festival seiner Art in Ostdeutschland entwickelt. 

Das 9. Bilderbuchfestival wird am Donnerstag, den 7. Oktober mit der Ausstellung „Das Pferd“ aus Lettland in der Stadtpfarrkirche Müncheberg eröffnet. Im vergangenen Jahr musste das Festival viele Veranstaltungen aufgrund der Pandemie ändern und hat seitdem vor allem mit digitalen Formaten und Multiplikatoren an dem diesjährigen Festivalthema: „Pferde – Freiheit – Weite“ gearbeitet. 

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite und im Newsletter des Festivals: www.bilderbuchfestival.de. Das Festival wird gefördert durch das Land Brandenburg und ist seit 2020 in Trägerschaft von KulTus e.V. Buckow. Die Bustour entsteht in Kooperation mit der Stadtbibliothek Müncheberg und der Lettischen Literaturplattform.

Die Mittsommer-Bustour beginnt am 16. Juni auf dem Hof Prädikow. Am 17.6. geht es weiter nach Klosterdorf, am 18.6. nach Reichenow und am 19.6. auf die Rosentage Buckow, das Angebot findet jeweils von 15-19 Uhr statt und ist kostenfrei. 

Die Schulbesuche werden am 17.6. in Buckow, am 18.6. in Müncheberg und am 21.6. in Worin stattfinden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: 0162/4943148 (Juliane Grützmacher, Lokalkoordination). Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage auch Bildmotive der beteiligten Künstler:innen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Oliver Spatz

Gründer und Festivalleiter
0174/6519188


 

 

Bild zur Meldung: Illu-Club läßt die Pferde los: Das Internationale Bilderbuchfestival geht erstmals auf Mittsommer-Bustour durch die Region

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader