BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kirche Pritzhagen

Projekt:     Sanierung Dorfkirche Pritzhagen
Träger:     Amt Märkische Schweiz
Bauzeit:     2008
Förderung:     70.556 €
Beschreibung:    

Die Geschichte der Kirche reicht bis in das 14./15. Jahrhundert zurück. Sie ist ein rechteckiger Feldsteinbau, der im 18. Jahrhundert starke bauliche Veränderungen erfuhr. Der obere Teil des eingezogenen quadratischen Westturms ist barocken Ursprungs, hat auf allen Seiten Schallöffnungen und trägt ein Quersatteldach. 1710 fand eine größere Gebäudereparatur statt. Der Kirchturm in seiner jetzigen Form stammt aus dem Jahr 1841. Der letzte große Umbau datiert auf die Jahre 1906/07.

 

Seit 2008 wurden in Zusammenarbeit mit dem Amt Märkische Schweiz die Dachstühle von Turm und Schiff, die Schallluken, der Putz und der Fassadenanstrich erneuert. In Begleitung durch eine Restauratorin wurde im Jahr 2010 in ehrenamtlicher Arbeit der Kircheninnenraum saniert.

 

Kontakt:    

Evangelisches Pfarramt Haselberg

Hauptstraße 7

16269 Wriezen OT Haselberg

Tel. 03 34 56 345 87

FAX: 03 34 56 712 98

http://www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de/1063106/

 

Die Pritzhagener Kirche kann Ihnen Frau M. Günther aufschließen (Tel. 03 34 33 842)

 

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "leadertv.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "leadertv.de"

 

 

 

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader