BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Schnellstart mit Anspruch: Scharwenka-Forum in Bad Saarow

15. 07. 2014

Nahe den Wierich- Wiesen und in der Nähe des Moors steht das denkmalgeschützte Scharwenka Haus.  Als Kulturforum mit Veranstaltungssaal, Musikermuseum und mit wechselnden Ausstellungen steht es seit Januar 2014 der Öffentlichkeit zur Verfügung und wird mit ausschließlich ehrenamtlichen Kräften. durch die gemeinnützige Scharwenka Stiftung betrieben.

 

Das erste und einzige Musikermuseum in Brandenburg wurde von der Gemeinde Bad Saarow mit LEADER-Mitteln saniert und ist dem Bauherrn des 1910/1911 erbauten mehrstöckigen Holzhauses Xaver Scharwenka (1850-1924) und seinem Bruder Philipp Scharwenka (1847-1917) gewidmet. Beide  waren Komponisten, Klaviersolisten und Musikpädagogen und in Europa sowie in Nordamerika hoch geachtete und gefeierte Künstlerpersönlichkeiten.  Sie gehören zu den Spätromantikern, deren Kompositionen mit vielen historischen Anklängen mittels der im 19.Jahrhundert sich stark entwickelnden bürgerlichen Hausmusik und der Salonkultur Verbreitung fanden.

 

Die Beziehungen der Scharwenka Brüder zu anderen Persönlichkeiten ihrer Zeit werden durch Briefe, Fotos und Drucksachen verdeutlicht. Ihre Teilhabe an der Entwicklung der Musikpädagogik  sowie an der technischen Entwicklung der  Musikspeicherung und -wiedergabe wird dokumentiert und beispielhaft demonstriert. So  auch das erste Speicherverfahren in der Menschheitsgeschichte von 1904 zur originalen und vollständig automatischen Reproduktion einer Klavieraufnahme mittels gelochter Rollen. In Bad Saarow kann eine dieser wenigen, im konzertfähigen Zustand erhaltenen Welte- Mignon Reproduktionsklaviere in Deutschland vorgeführt werden und so finden im Scharwenka-Haus regelmäßig Konzerte alter Pianisten „von der Rolle“ statt.     

 

Besucher des Hauses haben die Möglichkeit, verschiedene Musikaufnahmen der Scharwenkas und anderer  Komponisten der Romantik über Kopfhörer oder über Lautsprecher zu erleben. Im Clubbereich des Hauses besteht die Möglichkeit einen Kaffee oder andere Getränke zu erhalten. Der Museumsshop bietet  CD´s und Literatur zu Scharwenka und zur Historie von Bad Saarow an. Für wissenschaftliche Arbeiten steht das Scharwenka- Archiv und die Bibliothek nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

 

Ein Bechstein Flügel von 1897 in herausragender Konzertqualität steht vor allen für die regelmäßigen „Saarower Klavierkonzerte“ und für „Kammermusikonzerte im Forum“ zur Verfügung.  Auftritte von Künstlern verschiedener Art, Musikbands,  Chorsingen, Filmaufführungen,  Hörspieltheater, Schallplattentheater, Lesungen, Foren, Künstlerporträts und vieles andere mehr werden regelmäßig, im Sommer auch auf der Gartenbühne am Scharwenka Haus, angeboten.

 

Das Obergeschoss des Hauses wird durch wechselnde Ausstellungen genutzt. Der Förderverein „Kurort Bad Saarow“ e.V. stellt Persönlichkeiten, die in Bad Saarow gelebt haben oder noch leben in Verbindung mit der Geschichte des Ortes vor.  Außerdem besteht im Obergeschoß eine Dependance des Saarower KUNSTraum e.V. in der man oft die ausgestellten Kunstwerke erwerben kann.

 

Kontakt:

Scharwenka Stiftung

Moorstrasse 3 15526 Bad Saarow

Tel.: +49 (0) 33631 599245

www.scharwenka-stiftung.de

kulturforum@scharwenka-stiftung.de

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schnellstart mit Anspruch: Scharwenka-Forum in Bad Saarow

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader