BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Podelzig und Neutrebbin vertreten Märkisch-Oderland beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

22. 11. 2021

Der Dorfwettbewerb würdigt die Dorfentwicklung und die Bewahrung historischen Erbes genauso wie bürgerschaftliches Engagement und das Miteinander in der Gemeinschaft.

 

Brandenburgweit haben 63 Orte an dem Wettbewerb teilgenommen, allein zehn davon sind Orte in Märkisch-Oderland.

Podelzig und Neutrebbin haben beim Kreiswettbewerb die meisten Punkte erhalten können und werden somit den Landkreis Märkisch-Oderland beim 11. Landeswettbewerb im nächsten Jahr vertreten, Platz 3 belegte Neulitzegöricke.

 

Ebenfalls am Wettbewerb teilgenommen haben die Orte  Bruchmühle, Neulewin, Trebnitz, Golzow, Ortwig, Märkische Höhe und Altwriezen. Für diese Dörfer hatte der Landkreis gemeinsam mit Sponsoren Sonderpreise ausgelobt.

 

Die Mitglieder der Bewertungskommission besuchten zuvor alle Orte und verschafften sich einen Überblick über die Bewerber. Grundlage der Bewertung war die Betrachtung der ganzheitlichen Entwicklung des Dorfes. Neben Erhalt und Erlebbarkeit der Dorfstruktur und des dörflichen Umfelds wurden auch die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Aktivitäten bewertet.

 

Hintergrund:

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist in Brandenburg mittlerweile zur Tradition geworden. Bereits seit über zwanzig Jahren beteiligen sich auch die Gemeinden des Landkreises Märkisch-Oderland an diesem Wettbewerb.

Teilnahmeberechtigt waren räumlich zusammenhängende Gemeinden sowie Ortsteile mit überwiegend dörflichem Charakter und bis zu 3.000 Einwohnern. Die Anmeldung der Dörfer erfolgte durch die jeweilige Stadt oder Gemeinde bzw. das Amt. Für die jeweiligen Gemeinden bestand auch die Möglichkeit, mit mehreren Dörfern am Wettbewerb teilzunehmen.

 

Die Gemeinde Neutrebbin aus dem Amt Barnim-Oderbruch hatte den letzten Kreiswettbewerb von „Unser Dorf hat Zukunft“ für sich entschieden und den Landkreis Märkisch-Oderland beim 10. Landeswettbewerb erfolgreich vertreten.

 

Bild zur Meldung: Die Jury in Trebnitz

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader