BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LEADER: Sanierter Dorfkonsum in Lichtenow startet in Sportbetrieb

04. 01. 2018

(MOZ) Das Mehrzweckgebäude in Lichtenow wurde im zurückliegenden Jahr umfassend saniert und vom Dach bis zur Heizungsanlage modernisiert. Die Gemeinde und der nutzende Sportverein investierten mit Hilfe von LEADER insgesamt 325 000 Euro.

 

Fünf Jahre hat es gedauert bis hierher. Viele Diskussionen wurden in den Gremien geführt: Ob es denn nötig wäre, für das kleine Lichtenow so tief in die Haushaltskasse zu greifen? Ob man dafür eventuell das Gemeindebüro schließen könnte und dergleichen. Das ist nun vergessen angesichts des schmucken Gebäudes, das aus dem ofenbeheizten schäbigen die Jahre gekommenen Dorfkonsum geworden ist.

 

An der zu DDR-Zeiten gebauten kleinen Dorfkaufhalle waren nicht die besten Materialien verwendet worden, musste man feststellen. Nun gibt es große, moderne Fenster - und mehr als zuvor -, eine Gasheizung wurde eingebaut, neue Elektroanlagen - alles auf Energiesparen ausgerichtet - und endlich auch vernünftige und behindertengerechte Sanitäreinrichtungen. Es gab zudem Brandschutzauflagen umzusetzen und Arbeitsschutzrichtlinien zu beherzigen. Der Hauptraum wurde links und rechts um je 3,20 Meter verbreitert. Die zuvor rund 70 Quadratmeter große Trainingsfläche wuchs auf 100 Quadratmeter. Dafür wurde eine Trennwand im Inneren abgerissen, Türen versetzt und neue eingebaut. Auch einen sicheren Raum für die Veranstaltungstechnik gibt es nun.

 

Vollständigen Artikel in der MOZ lesen

 

Kontakt

LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement/ Geschäftsstelle
Mahlsdorfer Str. 61 b
15366 Hoppegarten

 

Telefon (030) 9799259-14
Telefax (030) 9799259-11
E-Mail E-Mail:


Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.

Logo EU

Land Brandenburg

Logo LEader